Navigation
AGB
Spielregeln
Forengesetz
Impressum
Datenschutz
Widerrufsrecht
   Spielregeln   

AGB | Spielregeln | Forengesetz

Regeln für das Managerspiel
§01

Ergänzend zu den AGB gelten folgende Regeln bei Nutzung des Managerspiels.

§02a (1)

Das Spielen mit Accounts anderer Spieler ist erlaubt, sofern es im Sinne des Accountinhabers ist und dies vorher mit Angabe eines Grundes (z.B. Urlaubsvertretung) bei einem Administrator oder Moderator (im folgendem Supporter genannt) angemeldet und bestätigt wurde.

(2)

Ein derartiges Account-Sitting ist für maximal acht Wochen gestattet. Sollte das Sitting auch nach dieser Zeit fortbestehen, werden alle beteiligten Accounts gesperrt.

§02b

Abweichend zu §02a ist das Spielen mit mehreren Accounts über eine IP bzw. über ein Netzwerk verboten. Ausnahmen sind möglich und müssen zuvor bei einem Supporter angemeldet und bestätigt werden.

§02c

Zuvor genannte genehmigte Spieler über eine IP bzw. über ein Netzwerk, verpflichten sich, keinen Handel (z.B. Aktienhandel, Firmenverkäufe) untereinander durchzuführen. Zuwiderhandlung wird mit Geldstrafen und im Extremfall mit Löschung der beteiligten Unternehmen bestraft.

§03 (1)

Ein Spieler darf seinen Account an eine andere Person übergeben, sofern diese Person
- noch keinen Account bei WSIM.de führt,
- den eigenen Account aufgibt oder
- den eigenen Account an eine andere Person abgibt.
Ein Account-Tausch zwischen zwei oder mehreren Spielern ist nicht gestattet und hat die Sperrung der beteiligten Accounts zur Folge.

(2)

Account-Abgaben müssen beim Support angemeldet und von diesem genehmigt werden.

(3)

Wird ein Account ohne Genehmigung des Supports abgegeben, werden alle beteiligten Accounts gesperrt.

§04

Jeder Spieler verpflichtet sich, mit seinem angemeldeten Account für sich zu spielen. Sollte das WSIM-Team feststellen, dass ein Account dazu genutzt wird, andere Accounts zu fördern, werden Geldstrafen ausgesprochen und im Extremfall alle betroffenen Unternehmen gelöscht.
Insbesondere stellen die in §04a, §04b und §04c beschriebenen Vorgehen einen Verstoß gegen §04 dar.

§04a (1)

Absprachen mit anderen Spielern über Aktienankäufe und/oder Aktienverkäufe, die lediglich dazu dienen, einer oder mehreren Firmen, der an der Absprache beteiligten Spieler einen unverhältnismäßig hohen Vorteil oder anderen (potenziellen) Aktionären einen Nachteil zu verschaffen, sind verboten.

(2)

Jeder Spieler darf nach eigenem Belieben im Forum Kauf- und Verkaufsangebote für Aktien unterbreiten.

(3)

Jeder Spieler, der Aktien einer seiner Firmen verkauft, kann für diese Aktien ein Rückkaufrecht fordern. Dies muss vor dem Transfer der Aktien mit dem Käufer vereinbart werden. Der Käufer dieser Aktien verpflichtet sich, die Aktien nicht weiter zu veräußern und dem verkaufenden Spieler die Aktien zum gewünschten Zeitpunkt zurück zu verkaufen.

§04b (1)

Es ist untersagt, Tochterunternehmen zu gründen oder zu kaufen
- allein zum Zweck der Weiterveräußerung durch Aktien- oder Firmenhandel,
- um Produktentwicklungen auf konzernfremde Firmen zu übertragen oder
- andere Spielmechanismen zu umgehen.
Es macht hierbei keinen Unterschied, ob das Tochterunternehmen zum Verkauf gegründet wird, oder ein bestehendes Tochterunternehmen verkauft und an dessen Stelle ein neues Tochterunternehmen mit gleicher Funktion gegründet wird.
Fällt dem WSIM-Team ein entsprechendes Vergehen auf, werden gegen Verkäufer und/oder Käufer Geldstrafen verhängt, die im Ermessen des WSIM-Teams liegen.

(2)

Ausgenommen sind Firmen, die zur Sanierung gekauft und mindestens drei Spielmonate gehalten werden. Der Käufer verpflichtet sich, keine Maschinen, Aktien oder Produkte der zu sanierenden Firma auf andere Konzernfirmen zu übertragen.

§04c

Der Verkauf von Vermögensgegenständen (z.B. Maschinen, Aktien, Firmen) weit unter oder weit über seinem tatsächlichen Wert, hat Geldstrafen oder im Extremfall die Löschung der beteiligten Unternehmen zur Folge.

§04d

Aufgrund der Gefahr illegaler Preisabsprachen und Verstößen gegen §§04, 04a, 04b, 04c sind Allianzen und Bündnisse jedweder Art nicht gestattet. Sollte bekannt werden, dass eine derartige Vereinigung existiert, wird entsprechend der §§04, 04a, 04b, 04c eine Strafe ausgesprochen und eine derartige Vereinigung aufgelöst. Das Team behält sich vor, Accounts zu sperren, die sich weigern, ihre Vereinigung aufzulösen.

§05a

Preisdumping ist grundsätzlich verboten. Es gelten folgende Preisuntergrenzen für das Anbieten von Produkten:
- Für Produkte mit A-Qualität gelten die Materialkosten des Produkts bei B-Qualität.
- Für Produkte mit B-Qualität gelten die Materialkosten des Produkts bei C-Qualität.
- Für Produkte mit C- & D-Qualität gelten die Materialkosten des Produkts bei D-Qualität.

Ein Unterschreiten dieser Grenzen kann mit Geldstrafen und in Ausnahmefällen mit Produkt- und/oder Unternehmenslöschungen bestraft werden.

§05b

Für Mehrfachprodukte gelten folgende Regelungen:
- Es ist verboten, mit ein oder mehreren Firmen eines Konzerns in einem Land jeweils die gleichen Produkte (also gleiche Namen und gleiche Gattung) zu vertreiben.
- Es ist verboten, in einem Konzern in einem Land eine Gattung mehr als vier mal zu besitzen.

§06a Liquidierung:
(1)

Bei der Auflösung einer Firma muss den Aktionären über einen gewissen Zeitraum die Möglichkeit gegeben werden, ihre Anteile an dem aufzulösenden Unternehmen an dessen Mutterunternehmen – im Falle der Auflösung des Konzerns an ein Tochterunternehmen – zu einem ordentlichen Kurs zurück zu verkaufen. Der Rückkauf von Aktien aus Gründen der Liquidation ist dabei im Forum rechtzeitig bekannt zu geben.

(2)

Für den Spieler besteht keine Verpflichtung, Tochterunternehmen zu veräußern, um den Aktionären des Mutterunternehmens ein hohes Eigenkapital zu sichern.

§06b

Firmenverkauf:
Bei einem Firmenverkauf dürfen keine Produkte der zu verkaufenden Firma im Konzern des Verkäufers verbleiben. Alternativ darf der Verkäufer alle Produkte im Konzern behalten, wenn er die Produkte in der zu verkaufenden Firma löscht.

§07a

Die Verwendung markenrechtlich geschützter Namen und Abwandlungen dieser für Firmen und Produkte im Spiel ist nicht erlaubt. Es liegt hierbei im Ermessen des WSIM-Teams, einen Namen als Abwandlung eines bestehenden Markennamens einzustufen.
Sollte der Spieler der Aufforderung des WSIM-Teams, den Namen zu ändern, nicht nachkommen, so ist das WSIM-Team befugt, die betroffene Firma oder das betroffene Produkt eigenständig umzubenennen.
Sollte ein Spieler mehrfach gegen den §07a verstoßen, so ist mit einer Strafe zu rechnen, die im Ermessen des WSIM-Teams liegt.

§07b

Bereits im Spiel von anderen Spielern verwendete Firmennamen und Produktbezeichnungen, sowie Abwandlungen dieser, dürfen nicht verwendet werden.

§07c

Es besteht für den Spieler kein Anspruch auf einen bestimmten Namen und den Schutz von bestimmten Firmierungen und Produktbezeichnungen.

§08 (1)

Sämtliche Aktionen im Spiel, v.a. Interaktionen mit anderen Spielern, sind nach dem Rechtsgrundsatz "Treu und Glauben" auszuführen.

(2)

Sollte im Falle eines Verstoßes gegen "Treu und Glauben" keine Einigung zwischen den beteiligten Parteien erreicht werden kann dieser Verstoß mit Strafen, bis hin zur Sperrung der beteiligten Accounts, geahndet werden.

§09

Jede Aktion im Spiel muss vom Spieler selbst ausgeführt werden. Externe Tools oder Skripte, die auf das Spiel zugreifen und Aktionen ausführen, sowie deren Weitergabe, sind strengstens verboten. Verdächtige Accounts werden ohne Vorwarnung gelöscht.

§10 (1)

Sollte ein Spieler einen Bug (d.h. einen Fehler im Spiel) finden, so ist dieser Fehler umgehend im Supportsystem zu melden.

(2)

Sollte ein Spieler einen Bug ausnutzen, wird eine Geldstrafe verhängt oder im Extremfall die betroffenen Unternehmen ohne Vorwarnung gelöscht.

(3)

Verbreitung von Informationen über Bugs im Forum, per PM (Messenger), WSIM|live Messenger oder auf andere Art und Weise, kann eine Sperrung oder Löschung des Accounts zur Folge haben.

§11

Es ist untersagt Vermögensgegenstände (z.B. Maschinen, Geld, Firmen) gegen echtes Entgelt zu verkaufen. Bei Bekanntwerden eines solchen Verstoßes erfolgt eine Bestrafung des Verkäufers im Ermessen des WSIM-Teams.

§12a

Ein Unternehmen gilt als insolvent, wenn es
1. seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen kann oder
2. ein negatives Eigenkapital in der Bilanz ausgewiesen wird.

§12b

Bei Unternehmen, die nach §12a als insolvent gelten, wird ein Insolvenzverfahren eingeleitet. Der Spieler erhält eine Mitteilung über die bevorstehende Auflösung der Gesellschaft und bekommt 100 simulierte Tage Zeit die drohende Insolvenz abzuwenden. Scheitert dies, so wird das Unternehmen dem Einfluss des Spielers entzogen und liquidiert.

§13 (1)

Unternehmen von Spielern, die sich länger als 12 Wochen nicht bei WSIM.de eingeloggt haben, werden zur Löschung freigegeben. Nach 6 Wochen erfolgt eine Benachrichtigung via E-Mail.

(2)

Sollte ein Spieler länger als 12 Wochen keine Möglichkeit haben, WSIM.de zu besuchen, so kann er eine Erhöhung dieser Frist um bis zu 4 Wochen bei einem Supporter beantragen.

§14

Wir können nicht immer den reibungslosen Ablauf des Spiels garantieren. Für verlorene Accounts, Unternehmen, Produkte oder Daten von diesen, übernehmen wir keine Haftung. Wir bemühen uns immer, dass solche Dinge nicht auftreten.

§15

Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit ohne Vorankündigung Accounts, Unternehmen und Produkte zu löschen, Geldstrafen zu erheben oder Daten von diesen zu ändern.
Auf Anfrage erteilt das WSIM Team Auskünfte zu den Gründen.

§16

Wir behalten uns das Recht vor, jeden Missbrauch der dem Spielgeschehen schadet und nicht in den Regeln geklärt ist, nach eigenem Ermessen zu bestrafen.

§17

Die endgültige Bestimmung eines Regelverstoßes und die etwaige Festsetzung einer Strafe obliegen dem WSIM-Gericht.

§18

Sollte eine Klausel dieser Bedingungen unwirksam sein, berührt das die Gültigkeit der anderen Klauseln nicht. Ist eine Klausel dieser Bedingungen nur in einem Teil unwirksam, so behält der andere Teil seine Gültigkeit. Die Parteien sind gehalten, eine unwirksame Klausel durch eine wirksame Ersatzbestimmung zu ersetzen, die dem Zweck der unwirksamen Bedingung möglichst nahe kommt.

 ©2005-2017 WSIM.de | AGB | Datenschutz | Impressum